SPD Binau bestätigt Vorstand

Binau. (pm) Außer den Neuwahlen zum Ortsvereinsvorstand und dem Bericht aus Stuttgart von MdL Georg Nelius standen die Vorbereitungen zur diesjährigen Maifeier, die in Binau seit 1984 im Ortsteil Siedlung stattfindet, im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung im Gasthaus „Zum Anker“.

Nachdem der Ortsvereinsvorsitzende Gerd Teßmer den SPD-Landtagsabgeordneten Georg Nelius, das Kreisvorstandsmitglied Kenneth Weidlich und die örtlichen SPD-Gemeinderäte begrüßt hatte, trat man in die Tagesordnung ein. Der Vorsitzende konnte in seinen Jahresrückblick über regelmäßige Vorstandssitzungen, mehrere Mitgliedsversammlungen und vollständige Delegierten-Präsenz bei den Kreisversammlungen der SPD berichten. Auch waren Binauer Sozialdemokraten beim Bundestagswahlkampf an den Mosbacher Info-Ständen vertreten. Gerade die letzte Bundestagswahl brachte für die SPD im Neckar-Odenwald-Kreis wieder mit Dr. Dorothee Schlegel ein Bundestagsmandat. Die neue Abgeordnete wird sich auch auf der Maifeier 2014 in Binau vorstellen und die Mai-Rede halten.




Nach dem Bericht des Vorsitzenden gab Ortsvereinskassierer Jürgen Bieller den Überblick über die Ortsvereinsfinanzen ab. So hatte man das vergangene Jahr mit einem positiven Ergebnis abschließen können. Die beiden Kassenprüferinnen Heide Teßmer und Brigitte Seifert bescheinigten Jürgen Bieller eine tadellose Buch- und Kassenführung. Dem Entlastungsantrag von MdL Georg Nelius wurde einmütig gefolgt. Die von MdL Georg Nelius und Kreisvorstandsmitglied Kenneth Weidlich geleiteten Neuwahlen ergeben keine Änderungen. Gerd Teßmer bleibt weiterhin Vorsitzender und Marika Haupt und Andreas Konrad seine Stellvertreter; die Kassengeschäfte liegen weiter in den Händen von Jürgen Bieller.

In seinem Bericht aus Stuttgart ging MdL Nelius zunächst auf die für die Gemeinden leicht erhöhten Landeszuschüsse ein. Auch wurde deutlich, dass sich im Bildungsbereich durch veränderte Schülerzahlen und vermehrter Elternwünsche für die Rückkehr zum neunjährigen Gymnasium einiges ändern werde. Dabei sehe man in der Landesregierung durchaus die Probleme von Schulen im ländlichen Raum bei sinkenden Schülerzahlen. Dabei wirke sich die von der Vorgängerregierung vorgenommene Zentralisierung der Staatlichen Schulämter in die Ballungsräumen zunehmend negativ aus. Auch sei das Ziel, endlich von den hohen übernommenen Schulden herunter zu kommen, nur zu schaffen, wenn man an den Ausgaben etwas unternehme. Aber so manche Gesetzesreform bringe so langsam sichtbare Verbesserungen.

Der SPD-Landtagsabgeordnete Georg Nelius dankte abschließend noch dem Ortsverein Binau für seine gute Arbeit vor Ort und im Kreisverband und den drei SPD-Gemeinderäten Elke Blesch, Gabi Marx und Gerd Teßmer für ihre gute Zusammenarbeit mit Bürgermeister Peter Keller, der Verwaltung und den örtlichen Vereinen.

Über die Vorbereitungen zur diesjährigen Maifeier, die wieder am 1. Mai rund um das Dorfgemeinschaftshaus am Bahnhof ablaufen wird, berichteten Andreas Konrad, Jürgen Bieller und Marika Haupt. Dazu wird am Donnerstag, 1. Mai, ab 11 Uhr bewirtet und um 12.30 Uhr wird es nach dem Grußwort von Bürgermeister Peter Keller die Ansprache von MdL Georg Nelius und die Mairede von MdB Dr. Dorothee Schlegel geben. Die Binauer Bevölkerung, die SPD-Ortsvereine des SPD-Kreisverbandes Neckar-Odenwald und alle, die am Mai-Feiertag den „Tag der Arbeit“ mitbegehen wollen, sind eingeladen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: