Einbrecher verliert Ausweis am Tatort

Straftat unter dem Motto „Dümmer als die Polizei erlaubt“

Seckach. (ots) Im Verdacht in eine Seckacher Gaststätte eingebrochen und Bargeld
gestohlen zu haben steht derzeit ein 47-jähriger Mann. Am Sonntag
wurden die Ordnungshüter gerufen, da in eine Wirtschaft in der
Bahnhofstraße eingebrochen worden war. Die Beamten stellten fest,
dass der Täter mit einem Fahrradständer ein Fenster des Lokals
eingeschlagen hatte, und so in die Räumlichkeiten gelangte. Aus einem
aufgestellten Spielautomaten entwendete er das Bargeld. Der Versuch
einen Zigarettenautomaten aufzubrechen scheiterte offenbar. Bei der
Spurensicherung fanden die Polizeibeamten den Ausweis des
mutmaßlichen Einbrechers auf, den dieser wahrscheinlich bei der
Tatausübung verloren hatte. Bei einer anschließenden
Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten mehrere hundert Euro Bargeld
sowie Einbruchswerkzeuge auf. Ob der 47-Jährige noch weitere
Einbrüche begangen hat, bleibt zu vermuten. Die Ermittlungen dauern
an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: