Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bad Mergentheim. (ots) Dank ihres raschen Eingreifens konnte die Freiwillige Feuerwehr
Bad Mergentheim am Sonntagvormittag einen größeren Schaden in einem
Wohnhaus verhindern. Ein Anwohner meldete, dass in einem Wohnhaus in
der Edelfinger Straße Wasser durch die Decke tropfen würde. Da
Polizei und Feuerwehr nicht in die Wohnung gelangen konnten, öffneten
die Floriansjünger die Türe. In der Wohnung wurde dann festgestellt,
dass ein Warmwasserschlauch am Spültisch undicht geworden war. Die
kleine Wohnung stand bereits komplett unter Wasser. Die Feuerwehr
sorgte dafür, dass kein Wasser mehr auslaufen konnte. Dann bauten die
Wehrleute ein neues Schloss ein, dessen Schlüssel dem später
heimkehrenden Bewohner übergeben wurde.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]