Land verschärft Corona-Maßnahmen

(Foto: Stadt Wertheim)

Aufenthalte in der Öffentlichkeit werden begrenzt – Drastische Strafen bei Zuwiderhandlungen

(pm) Das Land Baden-Württemberg verschärft die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Der Aufenthalt auf öffentlichen Plätzen von Gruppen mit mehr als drei Personen ist nicht mehr erlaubt. Ausnahmen gebe es für Familien. Das verkündete am heutigen Freitag um 14 Uhr Ministerpräsident Kretschmann.

Außerdem müssen Gaststätten und Restaurants ab Samstag schließen. Sie dürfen Essen nur noch auf Bestellung ausgeben.

Innenminister Thomas Strobl kündigte drastische Strafen bei Zuwiderhandlungen an. Es drohen Bußgelder von bis zu 25.000 Euro und mehrjährige Haftstrafen.
Bei Bekanntgabe der neuen Regelungen appellierte Ministerpräsident Kretschmann eindringlich an die Bürgerinnen und Bürger: „Die Lage ist sehr ernst. Bleiben Sie zu Hause!“ Man müsse auf die Schwächsten in der Gesellschaft Rücksicht nehmen, das seien die chronisch Kranken und die Älteren.

Artikel teilen:

Das Düngen wird schwieriger

 Moderne Technik sorgt für eine emissionsarme Gülleausbringung und eine bedarfsgerechte Versorgung der Kulturpflanzen mit Nährstoffen. (Foto: pm) Verschärfung der Düngeverordnung beschlossen – Aufzeichnungspflichten erweitert – [...]

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen