„Radlos im Odenwald“ geht gar nicht

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Die drei Landräte Landräte Jens Marco Scherf (Landkreis Miltenberg), Frank Matiaske (Odenwaldkreis) und Dr. Achim Brötel sind dieses Jahr zwar radlos, aber nicht ratlos. Die Tour durch den Odenwald wurde im Rahmen einer Videokonferenz wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben. Auf solche Touren, wie auf unserem Bild aus 2019, müssen die Biker im August verzichten. (Foto: pm) 

3-Länder-Radtour startet erst 2021

Odenwald. (pm) „Radlos im Odenwald“ – das geht eigentlich gar nicht. In dieser Bewertung waren sich die drei Landräte Jens Marco Scherf (Landkreis Miltenberg), Frank Matiaske (Odenwaldkreis) und Dr. Achim Brötel (Neckar-Odenwald-Kreis) bei ihrer Videokonferenz gemeinsam mit den Tourismusverantwortlichen Kornelia Horn, Birgit Dacho und Tina Last schnell einig. Gleichwohl soll es das große 3-Länder-Radevent erst 2021 wieder geben.

Man wisse zwar, dass sich viele schon auf diese beliebte Traditionsveranstaltung im „grenzenlos schönen Odenwald“ gefreut hätten. Aufgrund der nach wie vor bestehenden Infektionsrisiken insbesondere bei den geselligen Teilen der Tour sei es aber vernünftiger, in diesem Jahr auf das große Event zu verzichten und dafür dann 12 Monate später mit frischem Schwung neu durchzustarten.

Der Termin dafür steht auch schon fest. Vom 05. bis zum 07. August 2021 soll es wieder auf zwei Rädern durch den Odenwald gehen. Auch an der jetzt vorgesehenen Routenplanung will man dabei grundsätzlich festhalten. Die Tour würde deshalb nach dem derzeitigen Stand der Überlegungen in Amorbach starten und am ersten Tag nach Bad Wimpfen führen, am zweiten Tag von Bad Wimpfen nach Wald-Michelbach und am Abschlusstag wieder an den Ausgangspunkt nach Amorbach zurück.

Selbstverständlich soll und muss aber auch in der Zwischenzeit niemand „radlos“ bleiben. Im Gegenteil: „Jede Fahrt mit dem Fahrrad durch den Odenwald ist ein kleiner Urlaub“, so die drei Landräte Scherf, Matiaske und Brötel, die ausdrücklich dazu aufrufen, die landschaftlichen Schönheiten, aber auch die gastronomischen Highlights des Odenwalds in diesem Jahr dann eben auf eigene Faust oder in kleineren Gruppen zu erkunden, bis man sich 2021 dann guten Gewissens wieder im großen Tross und bei sicher bester Stimmung gemeinsam auf den Weg machen kann.

Für Radfahrer eignet sich besonders der 3-Länder-Radweg, der Inspiration und Namensgeber des Events ist und auch in der aktuellen Zeit grenzenloses Radvergnügen bietet. Informationen, Hinweise und Tipps für Radbegeisterte gibt es zudem bei den einzelnen Tourismusorganisationen im Internet unter www.bergstrasse-odenwald.de und www.tg-odenwald.de

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: