Schiffsunfall im dichten Nebel

Dossenheim.  (ots) Ein beladenes, in Richtung Mannheim fahrendes Gütermotorschiff aus Dordrecht/NL kollidierte im Wieblinger Neckarseitenkanal auf Höhe eines Kraftwerkeinlaufes mit dem Wasserstraßenbauwerk. In der Folge drehte sich das Schiff so sehr, dass es quer zum Fahrwasser an dem Molenkopf zum Liegen kam. Hierbei touchierte das Schiff mit dem Heck noch ein stillliegendes Wasserfahrzeug des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes. Die starke Sogwirkung des Wasserkraftwerkes saugte das Schiff erheblich an, sodass die Gefahr bestand, dass sich das Schiff um 180 Grad dreht und dann in Richtung Kraftwerk treibt. Glücklicherweise kam ein weiteres Gütermotorschiff zur Hilfe und konnte den Havaristen freischleppen.

Verletzt wurde niemand, es entstanden lediglich nur geringe Sachschäden. Nach den bisherigen Ermittlungen waren Unachtsamkeit bei starkem Nebel Ursache für den Unfall. Die Beamten der Wasserschutzpolizei Heidelberg stellten ferner eine unzureichende Besatzung fest, weshalb die Weiterfahrt des Schiffes untersagt wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]