Alptraum, Traum und Wirklichkeit

„Musical des gehobenen Niveaus“

von Liane Merkle

Seckach. „Traum und Wirklichkeit“, man könnte auch sagen Alptraum, Traum und Wirklichkeit brachten die Akteure des Jugendmusiktheaters Seckach unter der gewährten Leitung von Erna Diel und in Zusammenarbeit mit Olga Kolesnikova und der Trommgrupper der Seckachtalschule unter Leitung von F. Bremer-Senk im Dorfgemeinschaftshaus Zimmern zur Aufführung. Zu Recht war die Vorstellung nahezu ausverkauft und der Applaus beinahe endlos, denn was die Kinder und Jugendlichen da präsentierten, konnte durchaus unter der Rubrik „Musical des gehobenen Niveaus“ rangieren.
Die jungen Darstellen zeigten durch die Bank in Schauspielkunst, Musik und Gesang eine wirklich beispielhafte Leistung in einem Stück, das gerade für diese Generation von DSDS oder DSDSM nachdenkenswert sein dürfte.

Zur Geschichte: Malika, als kleines Mädchen von einer entlegenen Insel in die Stadt gekommen, hat dort unter Anleitung ihres Agenten große Berühmtheit erlangt. Ein alter Freund von ihr, Alexis, kommt in die Großstadt und möchte sie zurückholen. Doch er erkennt sie kaum wieder in dem Menschen, der einfach nur noch funktioniert und unaufhaltsam seine Karriere vorantreibt. Malika selbst droht sich im Sog des Showbusiness zu verlieren. Schließlich wird Maika in der Wiederbegegnung mit Alexis vieles über ihr Leben klar und sie folgt ihm letzten Endes doch, gegen den Widerstand ihrer Umgebung. Entwurzelt aus der alten Heimat findet sie diese jedoch nicht mehr und auch die Rückkehr in die Stadt ist dem Wandel der Zeit zum Opfer gefallen. Für Malika ist guter Rat teuer.

wpid-468Alptraum-Traum-und-Wirklichkeit-2011-07-4-20-33.jpg
(Foto: Liane Merkle)

Auf jeden Fall aber glänzten die Stars dieses Abends besonders hell. Diese waren in der Kindergruppe Julian Bangert, Tillmann Seifert, Markus Kremen, Isabella Kraus, Alexander Stoll, Clara Wulfrath und Sebastian Kürpich. In der Jugendgruppe zeigten Falix Wulfrath, Florian Wulfrath, Chrstine Hahn, Anja Drowezki, Fabienne Timpe, Lydia Raff, Faye Siroki und Maya Siroki ihr Können und die Trommelgruppe der Klassen 4 a und b der Seckachtalschule glänzte mit der Stampfrohrperformance „Streetbeat“, der Trommelvatiation „La Cucaracha“, der Tanzperformance „Tam Tam“ und der Sambaperformance „Samba ya“. Für die Bühnentechnik zeigte sich David Diel verantwortlich, für die hervorragende Gesamtleitung Erna Diel.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: