VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

Vereinsmitglieder bestätigen Vorstand – Zukunftsweisende Nachwuchsarbeit gelobt

 Scheidental. (lm) Gut und zukunftsweisend aufgestellt präsentiert sich der VfR Scheidental sowohl im organisatorischen als auch im sportlichen Bereich. Dokumentiert wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Zur Linde“, zu der Vorsitzender Frank Brenneis neben einer stattlichen Zahl von Mitgliedern auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Schork und Martin Walser als Vertreter des Fußballkreises Mosbach begrüßen konnte. Da man mit dem SV Wagenschwend eine Spielgemeinschaft bildet, galt ein weiterer Willkommensgruß Ralf Weinmann und Christoph Schäfer vom Kooperationspartner.

Zu Beginn der umfangreichen Tagesordnung oblag es dem Vorsitzenden, einige besonders treue und verdiente Mitglieder auszuzeichnen: So erhielten Tina Galm, Nicole Lohrum, Nadine Schäfer, Thomas Schäfer, Silvan Scheuermann, Melanie Trunk, Franziska Walter und Marleen Walter die Urkunde mit Vereinsehrenadel in Bronze für ihre 10jährige Mitgliedschaft. Für 20 Jahre Vereinstreue wurden Timo Galm und Dr. Wilfried Gembe mit Silber ausgezeichnet und die Goldene Ehrennadel für 30 Jahre erhielten Volker Scheuermann, Uwe Schnabel, Harald Schölch, Volker Schölch und Arnold Walter. Urkunde und Ehrennadel in Gold mit Gravur erhielten für 40 Jahre Edwin Allgaier, Klaus Gramlich, Günter Schäfer und Emil Schwind. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein erhielt Günter Schölch die Ehrennadel in Gold mit Gravur und als absolutes Novum ist seit gar 70 Jahren und damit Gründungsmitglied Otto Scheuermann, wofür er mit einer besonderen Urkunde und flüssigem Gold in Form eines Boxbeutels ausgezeichnet wurde.

Durch den Badischen Fußballverband, vertreten durch Martin Walser, erhielten Michael Haas die Verbandsehrennadel in Silber (seit 1981 Fußballer und seit 1991 im Vorstand des VfR) und Wolfgang Heck die Verbandsehrennadel in Gold. Heck (seit 1974 Mitglied, war Schiedsrichter, Fußballer und in verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen im Vorstand tätig). Walser verglich die umfangreichen Aktivitäten des VfR mit denen hinter, vor und auf der Bühne eines TheatersVf. Frank Brenneis dankte in diesem Zusammenhang allen, die sich für die Belange des Vereins eingesetzt hatten.

Fotoserie zum Artikel

Im Bericht von Tatjana Bader, Angelika Brenneis und Stefanie Galm für die Kinderspielgruppe Vier- bis Sechsjährige wurden die sehr gut besuchten Übungsstunden der 16 Kinder resümiert und mitgeteilt, dass man nach den Sommerferien die Einrichtung einer weiteren Kindergruppe plane. Aus 18 Frauen setzt sich aktuell die Aerobicgruppe „RELAXX“ zusammen, die von Tatjana Bader, Sabrina Walter und Elena Scheuermann geleitet wird. Immer montags treffen sich die 24 Damen der Damengymnastikgruppe I unter der Leitung von Diana Brenneis und Margit Scheuermann und die Gymnastikgruppe II mit 18 Personen trifft sich mittwochs unter Inge Schork und Hella Galm. Im Anschluss beginnt die Seniorengymnastik im Bürgersaal mit ihrer sportlichen Betätigung. Geleitet werden die 12 Damen von Inge Schork und Hella Galm.

Franz Hogen zeichnete für die Übungsstunden der Männer-Gymnastik verantwortlich und freute sich über 12 treue Mitglieder. Über einen funktionierenden Spielbetrieb bei den Fußball-Senioren- und Juniorenmannschaften berichteten Michael und Erwin Haas, die den Abstieg in der ersten Saison als SG verkraften mussten aber auch den sofortigen Wiederaufstieg ohne eine einzige Niederlage schaffen konnten. Zudem konnte man den Kreispokal in die heimische Vitrine holen. Den zahlreichen Betreuern, Helfern und Trainern galt ein Dank für ihr Engagement. Aktuell spielen 14 Mädchen und Jungs aus Scheidental in der Spielgemeinschaft Mudau, Schloßau, Donebach, Reisenbach und Scheidental in den verschiedenen Ligen, berichtete Uli Hofmann.

Trudpert Scheuermann resümierte als Vorstand für Sportheim und Sportanlage, dass sich die Sportanlagen in einem gut gepflegten Zustand befinden, man aber Probleme wegen des Wurmbefalls auf dem Hauptspielfeld zu bewältigen habe. Sowohl an den Sportanlagen als auch im Sportheim seien umfangreiche Instandhaltungs- und Sanierungsarbeiten durchgeführt worden. Noch in diesem Jahr sei die Erneuerung der Theke geplant. Die Vorstände für Vereinsverwaltung Frank Brenneis, Vinzens Schäfer und Jürgen Schölch gaben bekannt, dass sich der Mitgliederstand von 345 konstant gehalten habe und die Vereinsfinanzen sich in geordneten Bahnen befinden. An Veranstaltungen resümierten sie die Winterwanderung, Fastnachtsveranstaltung im Sportheim, Kinderfasching, Sportfest, Weihnachtsfeier und die 1. Irish Folk Night des Fördervereins. Auf Antrag von Jürgen Schölch erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Die anschließenden Neuwahlen brachten unter der Leitung von Wolfgang Hofmann und Frank Brenneis folgendes einstimmiges Ergebnis: Vorstand Vereinsverwaltung Frank Brenneis, Vorstand Fußballspielbetrieb Michael Haas, Vorstand Sportanlage und Sportheim Trudpert Scheuermann, Vorstand Breitensport Inge Schork, Erweitertes Vorstandsteam Erwin Haas, Klemens Hofmann, Klaus Schork, Vinzens Schäfer, Uli Hofmann, Franz Hogen, Roland Brenneis, Timo Galm und Markus Galm, Kassengeschäfte Vinzens Schäfer und Sabrina Walter sowie für das Sportheim Volker und Nicole Scheuermann, Revisoren Jürgen Schölch und Franz Hogen, Schriftführer Klaus Schork, Jugendleiter Heiko Schäfer, Thorsten Dietrich und Uli Hofmann. Bestätigt in ihren Ämtern wurden auch die Übungsleiter/innen der einzelnen Sportgruppen.

In den Grußworten kam die sportpolitische Bedeutung des VfR für die gesamte Einwohnerschaft zum Ausdruck und gelobt wurde neben dem Breitensportangebot das harmonische Miteinander und die zukunftsweisende Nachwuchsarbeit.

VfR0311 004

(Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: