Polizeibericht vom 14.10.10

Brand eines leerstehenden Hauses
Buchen. Eine Holzzugangstür zu einem älteren, seit längerem unbewohnten Haus in der Straße „Lohplatz“ hat ein Unbekannter am Mittwochabend in Brand gesetzt. Der Brand wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Buchen gelöscht, die ein Übergreifen auf das Gesamtgebäude verhindern konnte. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Dabei wird u.a. zu klären sein, ob ein Zusammenhang mit den weiteren Bränden im Bereich Buchen besteht. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Gegen geparkten Pkw gefahren
Buchen. Gegen den vorderen rechten Kotflügel eines schwarzen Mercedes, der auf dem Gelände einer Firma in der Albert-Einstein-Straße geparkt war, ist ein Unbekannter zwischen Dienstag, 20.00 Uhr und Mittwoch, 00.35 Uhr, gefahren. An dem Mercedes entstand hierdurch ein Schaden von ca. 1.100 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Beim Ein-/Ausparken Auto beschädigt
Unterschwarzach. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 14.00 und 20.45 Uhr einen in der Straße „Schöne Aussicht“ geparkten Chrysler Jeep beschädigt. Ohne sich um die Regulierung des Schadens in Höhe von ca. 500 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher weg. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: