„Local Hero Festival“ kam gut an

Zwingenberg. (fk) Ende Oktober veranstaltete der SV Zwingenberg bereits zum zweiten Mal das „Local Hero Festival“. In der gut gefüllten Sporthalle präsentierten sich zahlreiche Zwingenberger Musikerinnen und Musiker, unterstützt von der Band EX.

Mit dabei waren bekannte Musikerinnen und Musiker wie Nicole Guida (Sunny Side Up, Cascade), Sebastian Winkler (Sax mal anders), Johannes Solf (us2u, Destroyer), Steffi Müller an der Mundharmonika, Eberhard Krötz (Destroyer), Simon Bartmann am Schlagzeug und Florian Krötz am Bass.

Die aufwendig gestaltete Lightshow sowie die Film- und Bildpräsentation auf Videowand umrahmten das Festival professionell.

Einer der Höhepunkte war die Reunion der 70er/80er Jahre Kultband Destroyer, die zu Ihrer Zeit die Hallen in Eberbach und Umgebung füllte. Auch der Original-Schlagzeuger Martin Deschner ließ es sich nicht nehmen, bei diesem Ereignis mit zu machen und seine ehemaligen Zwingenberger Bandkollegen zu unterstützen.

Beim Finale kamen nochmal alle Beteiligten auf die Bühne, um gemeinsam „Let it be“ zu performen.

Das abwechslungsreiche Programm kam beim Publikum so gut an, dass man nach Ende des geplanten Ablaufes noch zahlreiche Zugaben forderte. Selbst nach über 3 Stunden Livemusik legte die Band EX noch spielfreudig weitere Songs nach.

7099(Foto: privat)

Bilder zu der Veranstaltung:
www.sv-zwingenberg.de
www.ex-musik.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: