Lehrgänge beim RSC Pferdeland Waldbrunn

Waldbrunn. (jm) In den vergangenen Wochen fanden auf dem Gelände des RSC Pferdeland Waldbrunn e.V. gleich drei Lehrgänge statt.

Den Anfang machte ein zweitägiger Dressurlehrgang unter der Leitung von Cornelia Otterburig-Götzl. Der Schwerpunkt lag auf der Sitzschulung der Reiter. An beiden Tagen absolvierten die Teilnehmer jeweils eine Reiteinheit in kleinen Gruppen. Cornelia Otterburig-Götzl korrigierte individuelle Sitzfehler, die sich während der täglichen Arbeit mit dem Pferd bei den Reitern eingeschlichen hatten. Durch diese Korrekturen wurde die Einwirkung auf und Koordination mit dem Pferd direkt verbessert.

Ein paar Tage später folgte ein Dual-Aktivierungs-Tag, den ebenfalls Cornelia Otterburig-Götzl leitete. Nach einer kurzen Einführung in die durch Michael Geitner begründete Theorie der Dual-Aktivierung folgte zunächst die Bodenarbeit. Anschließend wurde in geselliger Runde zu Mittag gegessen. Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, weitere Einblicke in die Dual-Aktivierung zu bekommen und sich aktiv untereinander auszutauschen. Anschließend wurde in kleinen Gruppen durch die blau-gelben Dualgassen und Pylonen geritten. Sowohl Dual-Aktivierungs-Routiniers als auch Neulinge erzielten durch die Arbeit über die Dual-Aktivierungs-Hindernisse Verbesserungen in der Koordination und Leistungsbereitschaft ihrer Pferde.

Den Abschluss bildete, wiederum ein paar Tage später, ein zweitägiger Stangenlehrgang unter der Leitung von Curt Götzl. Die Teilnehmer stellten sich in kleinen Gruppen den von Curt Götzl gestellten Aufgaben. Je nach Leistungsstand der Reiter und Pferde waren hier am Boden liegende Stangen oder auch Hindernisse in immer wieder anderer Reihenfolge im Schritt, Trab und Galopp zu bewältigen.

An den drei Lehrgängen nahmen jeweils 10-15 Reiter sowohl aus dem eigenen Verein als auch aus anderen Ställen im Umkreis von Waldbrunn teil. Dabei war die Teilnahme nicht auf Reiter mit eigenen Pferden beschränkt, denn auch die vereinseigenen Schulpferde standen zur Verfügung. Durch ihre Ausbildung und Erfahrung verstanden es Cornelia Otterburig-Götzl und Curt Götzl individuell auf die einzelnen Reiter einzugehen, unabhängig davon, ob es sich um Freizeit- oder Turnierreiter der verschiedensten Disziplinen handelte.

Auch im nächsten Jahr werden wieder verschiedene Lehrgänge auf dem Gelände des RSC Pferdeland e.V. veranstaltet, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.

Infos im Internet:
www.rscpferdeland.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: