KKS Weisbach mit neuer Führung

Vorstand KKS Weisbach

Unser Bild zeigt den neu formierten Vorstand des KKS Weisbach mit Bürgermeister Markus Haas und Ortsvorsteher Reinhard Kessler. (Foto: Hofherr)

Weisbach. Einstimmig votierten am Freitagabend die Schützenkameraden des KKS Weisbach für den neuen Vereinsvorstand. Doch bevor die von Ortsvorsteher Reinhard Kessler geleiteten Wahlen auf der Tagesordnung standen, hatte Schützenmeister Edgar Lenz in Vertretung von Oberschützenmeister (OSM) Wolfgang Rohm, der nicht mehr zur Wiederwahl bereit war, die üblichen Besprechungspunkte routiniert moderiert.

Nach der Begrüßung der Anwesenden, zu denen auch Bürgermeister Markus Haas, Ortsvorsteher Reinhard Kessler, weitere Kommunalpolitiker sowie die Vertreter der örtlichen Vereine gehörten, gedachte die Versammlung der verstorbenen Mitglieder.

Im folgenden Tätigkeitsbericht ließ Schützenmeister Lenz ein ereignisreiches Jahr Revue passieren, das im Kameradschaftsabend, der Teilnahme am Brunnenfest und verschiedener Wettbewerbe auf Kreisebene und dem Dreikönigsschießen zahlreiche Höhepunkte hatte.

Schießleiter Markus Lenz durfte anschließend von den Erfolgen der Weisbacher Schützenschwestern und – brüder berichten. Neben den Vereinsmeisterschaften gehörten die Rundenwettkämpfe, die Erfolge bei Kreismeisterschaften und das Dreikönigsschießen mit über 250 Teilnehmern zu den sportlichen Glanzlichtern im vergangenen Jahr.

Jugendleiterin Sandra Fischer belegte nachfolgend, dass es auch um den Nachwuchs des KKS Weisbach gut bestellt ist. Regelmäßig könne man acht Jugendliche im Training begrüßen. Dass der Übungseifer der jungen Schützen belohnt wird, zeigen Kreismeistertitel und Herbstmeisterschaften. Auch die Geselligkeit kam neben all dem anstrengenden Training nicht zu kurz, so Fischer.




Nachdem Kassier Heinz-Dieter Ihrig die finanzielle Seite des Vereinslebens beleuchtet hatte und Kassenprüfer Roland Balzer eine einwandfreie Buchhaltung bescheinigte, oblag es Bürgermeister Markus Haas die Versammlung um Entlastung der Vorstandschaft zu bitten, die als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit einstimmig erteilt wurde. Das Gemeindeoberhaupt nutzte die Gelegenheit, um den KKS Weisbach für sein gesellschaftliches und soziales Engagement zum Wohle der Dorfgemeinschaft zu loben.

Es folgten die bereits erwähnten Neuwahlen der kompletten Vorstands, die von Ortsvorsteher Reinhard Kessler geleitet wurden. Da der bisherige Vorsitzende Wolfgang Rohm nicht mehr zur Verfügung stand, wählten die Mitglieder Joachim Hainz zum neuen Oberschützenmeister des KKS. Stellvertreter und Schützenmeister wurde erneut Edgar Lenz. Kassier bleibt für weitere zwei Jahre Heinz-Dieter Ihrig. Zum neuen Schriftführer und damit zum Nachfolger von Joachim Hainz wählte die Versammlung Roland Balzer. Anschließend wurden Schießleiter Markus Lenz, Stellvertreter Bernhard Schmitt sowie Jugendleiterin Sandra Fischer bestätigt. Zu Beisitzern bestimmten die Mitglieder Marion Braun, Beate Fischer, Paul Neuer und Johann Schindler. Die Kasse wird von Hans-Jörg Speiser und Jochen Ebert geprüft.

Mit Grußworten der örtlichen Vereinsvertreter, dem Dank des neuen OSM Joachim Hainz sowie einem Hinweis auf den Kameradschaftsabend mit Königsfeier am 22. März endete eine zügig durchgeführte Mitgliederversammlung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: