Vorfahrt nicht beachtet

Walldürn. Ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro entstand bei einem
Vorfahrtsunfall am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, in Walldürn. In der
Ringstraße wollte eine 74-jährige Autofahrerin von ihrem Anwesen aus
auf die Straße einfahren. Dabei übersah die ältere Dame offenbar
einen bevorrechtigten, von links kommenden VW-Fahrer. Der 23-Jährige
bremste seinen VW Passat voll ab, konnte jedoch einen Zusammenstoß
mit dem Opel Meriva der Rentnerin nicht mehr vermeiden. Die beiden
Unfallbeteiligten blieben unverletzt.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: