Erste Niederlage in der Aufstiegsrunde

(ms) Am vergangenen Wochenende trat die zweite Herrenmannschaft der Basketballabteilung des TSV Buchen zum ersten Spiel der Aufstiegsrunde bei der SG Kirchheim III an. Sowohl Buchen als auch Kirchheim konnten zwei Siege aus der regulären Saison mit in die Aufstiegsrunde nehmen und standen sich somit als ungeschlagene Mannschaften gegenüber. Dementsprechend wusste man bereits vorab, dass Buchen ein schwieriges Spiel erwarten würde, zumal man noch mit einer Krankheitswelle zu kämpfen hatte und somit nicht in Topbesetzung anreisen konnte. Zusätzlich war Spielertrainer Thomas Geier verhindert und wurde durch Jakob Przybylski ersetzt, welcher in der Winterpause als Spieler in die Landesliga-Mannschaft umgemeldet wurde und somit für die Meisterrunde nicht mehr spielberechtigt ist. Insgesamt stand das Spiel also unter keinen guten Vorzeichen, da die Kirchheimer zusätzlich auch noch in Bestbesetzung antreten konnten.

Kirchheim begann die Partie sehr energisch und setzte die Buchener Spieler früh unter Druck, was viele Ballverluste auf Buchener Seite forcierte. Die Gäste kamen zwar im Laufe des ersten Viertels besser mit der aggressiven Verteidigungsarbeit der Gastgeber zurecht, konnten den Rückstand der ersten Minuten aber bis zum Viertelende nicht mehr einholen (9:18). Im zweiten Spielabschnitt stand die eigene Zonenverteidigung sehr stabil und man zwang die Kirchheimer somit immer wieder zu schwierigen Distanzwürfen. Aus der guten Defensivarbeit konnte Buchen allerdings keinen Profit ziehen, da man selbst im Angriffsspiel nicht überzeugen konnte und zudem mit nicht besonders viel Wurfglück ausgestattet war (19:27). Auch nach dem Seitenwechsel agierte Buchen in der Offensive harmlos: Wenig Kreativität und mangelndes Zusammenspiel erbrachten Buchen nur wenige gute Korbmöglichkeiten, welche zudem zu inkonsequent genutzt wurden. Dementsprechend konnte Kirchheim seinen Vorsprung vor Beginn des letzten Viertels sogar noch ausbauen (25:42). Im letzten Spielabschnitt wurde das Spiel zunehmend körperbetonter, was die beiden Unparteiischen nicht rechtzeitig zu unterbinden wussten. Buchen kam mit dieser harten Spielweise besser zurecht als die Gastgeber und konnte somit gegen Ende den Rückstand noch etwas reduzieren (43:54), wodurch man sich für das Rückspiel eine bessere Ausgangslage verschaffen konnte, um den direkten Vergleich eventuell noch für sich zu entscheiden. Kirchheim ging jedoch als verdienter Sieger vom Platz und bescherte der Buchener Mannschaft somit die ersten Saisonniederlage überhaupt. Sicherlich eine ungewohnte Situation für die noch junge Mannschaft, allerdings kein Grund zur Sorge. Denn in der Tabelle belegt man nach wie vor den zweiten Platz und kann mit einem Sieg im kommenden Heimspiel, am 7. März um 19 Uhr, gegen den TV Schwetzingen II einen sehr großen Schritt in Richtung Kreisliga A machen.

Es spielten: J. Manggold (14 Punkte), L. Haas (13), M. Linsler (8), J. Oberhauser (4), E. Alberg (2), D. Münch (2), S. Börkel, P. Götzinger, B. Kreuter und P. Schöllig.

25.000 Euro für die Umwelt

[slb_exclude] Mit dem Nachhaltigkeitswettbewerb fördern Mosca, Käsmann, Odenwald Treuhand und Spohn kleine Nachhaltigkeitsprojekte von lokalen Vereinen. Bewerbungen können bis zum 31.08.2022 eingereicht werden. (Foto: pm) Regionaler [...]
Top

Mythen der Elektromobilität

(Foto: pm) Bei Buchens erstem Mobilitäts – Sonntag Buchen.  _ (bd)_Gut 50 Besucher verfolgten den Vortrag von Professor Dr. Rainer Klein […]

Top

Der Kiebitz hat Nachwuchs

(Foto: pm) NSG „Lappen und Eiderbachgraben“ zwischen Buchen und Walldürn Walldürn. (pm) Die Schutzbemühungen des Regierungspräsidiums Karlsruhe zahlen sich aus […]

Top

Neue Lebensräume auf altem Friedhof

(Foto: Liane Merkle) Seckach/Schefflenz.  (lm) Zu einer naturkundlichen Wanderung hatte der NABU Seckach- und Schefflenztal eingeladen und über 30 Naturliebhaber […]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Gesellschaft

Erfolgsmodell „Straßenfest Seckach“

(Foto: Liane Merkle) Zimmern. (lm) Nachdem Corona den Zwei-Jahres-Turnus des Erfolgsmodells „Straßenfest Seckach“ im vergangenen Jahr unterbrochen hatte, war der […]

Gesellschaft

Feierstunde im Landratsamt

 Landrat Dr. Achim Brötel ehrte und verabschiedete 13 verdiente Mitarbeiter. (Foto: pm) Neun Dienstjubiläen und vier Verabschiedungen Mosbach. (pm) 13 […]

Gesellschaft

Urnenwiesenfelder auf allen Friedhöfen

(Foto: Liane Merkle) Mudau.  (lm) Flächeneinsparung wirkt sich neben dem demographischen Wandel auch auf Friedhöfe aus. Urnengräber werden darüber hinaus […]

Gesellschaft

Festabend zum Gemeinde-Jubiläum

 Ein Gemeindejubiläum erfordert ein besonderes Erinnerungsstück. Der Fotograf Erich Tschöpe hatte im Jahre 1968 aus einem Doppeldeckerflugzeug heraus alle Ortsteile […]

Gesellschaft

Bauland feiert 50 Jahre Seckach

Ortsvorsteher Reinhold Rapp (Großeicholzheim), Bürgermeister Thomas Ludwig und Ortsvorsteher Siegfried Barth (Zimmern) präsentieren das Goldene Buch der Baulandgemeinde. (Foto: Liane […]

Gesellschaft

Politik vor Ort – Politik erleben

Bürgermeister Christian Ernst mit Frauen aus dem Frauencafé Haßmersheim im Sitzungssaal. (Foto: pm) Frauencafé in Haßmersheim erlebt Politik in eigener […]

Gesellschaft

Walldürner Straße eingeweiht

Unser Bild zeigt von links: Pfarrer Huismann, Bürgermeister Markus Günther, Stadtpfarrer Pater Josef Bregula und Bürgermeisterin Christina Tasch. (Foto: pm) […]

Gesellschaft

Auf den Weg zum Heiligen Blut

(Foto: pm) Osterburken/Walldürn. ™ Bereits in den frühen Morgenstunden machten sich vergangene Woche einige Mitglieder der Seelsorgeeinheit Adelsheim-Osterburken-Seckach zu Fuß […]

2 Kommentare

  1. ich will ja nicht meckern,aber am Anfang des Artikels eine kurze Erwähnung der Sportart wäre hilfreich.

Kommentare sind deaktiviert.