Weikersheim: Jagdwilderei

(Symbolbild)

(ots) Im Zeitraum Mai bis Oktober dieses Jahres wurden im frei
zugänglichen Bereich des Karlsberges bei Weikersheim bereits vier
Frischlinge durch Einschüsse verletzt, welche verendeten oder durch
den Jäger erlöst werden mussten. Durch eine im Areal angebrachte
Wildkamera konnte ein Mann mit Luftgewehr gefilmt werden. Dieser ist
25-30 Jahre alt, zirka 175 cm groß, hat dunkle Haare mit Glatze am
Hinterkopf. War zur Tatzeit bekleidet mit einem schwarzen
Kapuzenpullover mit mehreren Aufdrucken auf der Vorderseite, einer
blauen Jogginghose und braunen Schuhen. Das mitgeführte Luftgewehr
hatte einen schwarz/orangen Schaft. Hinweise auf den Tatverdächtigen
gehen an den Polizeiposten Weikersheim unter 07934 9947-11.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]