Weikersheim: Kamera knipst Wilderer

(Symbolbild)

(ots) Im Zeitraum Mai bis Oktober dieses Jahres wurden im frei zugänglichen Bereich des Karlsberges bei Weikersheim bereits vier Frischlinge durch Einschüsse verletzt, welche verendeten oder durch den Jäger erlöst werden mussten. Durch eine im Areal angebrachte Wildkamera konnte ein Mann mit Luftgewehr gefilmt werden. Dieser ist 25-30 Jahre alt, zirka 175 cm groß, hat dunkle Haare mit Glatze am Hinterkopf. War zur Tatzeit bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit mehreren Aufdrucken auf der Vorderseite, einer blauen Jogginghose und braunen Schuhen. Das mitgeführte Luftgewehr hatte einen schwarz/orangen Schaft. Hinweise auf den Tatverdächtigen gehen an den Polizeiposten Weikersheim unter 07934 9947-11.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]