Auch in den Ferien auf Schleifenjagd

Reiter des RFVO Beerfelden wieder erfolgreich – Doppelsieg am Sonntag


(Foto: pm)

Beerfelden. (ra) Auch in der Ferienzeit sind Beerfeldens Reiter und Amazonen auf Schleifenjagd und waren dabei wieder höchst erfolgreich. Am Wochenende standen Groß-Zimmern, Heidelberg-Rohrbach und Waghäusel-Wiesental auf dem Turnierplan.

Am Samstag startete Nina Müller mit Londontimes Lola in einer Dressurreiterprüfung Kl. A und wurde damit mit einer 7,0 Dritte in Rohrbach. Am Sonntag vertrat Isabelle Fried mit Don Giovanni den RFVO und wurde Vierte im Springreiterwettbewerb. Dies gelang ihr auch in Weinheim, jeweils mit einer sehr guten 7,0 als Wertnote. In Birkenau errang sie bei ihrer ersten E-Dressur überhaupt gleich einen sehr guten zweiten Platz mit einer Wertnote von 7,6. In Waghäusel-Wiesental startete Romy Wieprecht mit Ihrem Paul im Schritt-Trab-Wettbewerb und konnte sich den dritten Platz sichern.

Werbung
In Groß-Zimmern erritt am Samstag Karina Kiermeier mit Anne Pepper einen 8. Platz im Dressurreiterwettbewerb Kl. E. Sonntags gab es einen Doppelsieg für Beerfelden im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp. Shirin Mader gewann mit Mary in der 4.Abteilung.

Kristina Kiermeier mit Maja gewann die 5. Abteilung und Leon Sauer mit Ocean konnte sich in der 2.Abteilung den dritten Platz sichern.
Eine Woche zuvor waren die Beerfeldener auch in Fränkisch Crumbach wieder ganz vorne dabei: Marit Kirchberg gewann am 29.07. den Dressurreiterwettbewerb A mit A Magic Dance of Queen. Jana Olt wurde mit Aura Dior als 9. platziert.

In der Dressurprüfung A konnte sich Marit Kirchberg den 5. Platz sichern. Am Sonntag, siegte sie dann erneut, diesmal in der Dressurprüfung A. In der L-Dressur konnte sie sich immerhin den 5. Platz erarbeiten.
In der Springprüfung Kl. L kam Andreas Spilger mit Conzepion auf Platz 5, im A-Springen konnte sich Katharina Riesinger mit Merano180 den 4. Platz sichern.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: