Feuerwehr verhindert Schlimmeres

(Symbolbild)

Heizung in Brand geraten

Mosbach. _(ots)_ Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mussten am Montagabend, gegen 21 Uhr, in den Mosbacher Schaffneiweg ausrücken.

Bewohner eines Hauses hatten mehrere knallartige Geräusche aus dem Heizungsraum wahrgenommen und, nachdem Rauch aus dem Keller stieg, den Notruf gewählt. Die Bewohner konnten sich selbständig ins Freie begeben und wurden nicht verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Mosbach sorgte durch ihren schnellen Einsatz dafür, dass sich kein Feuer ausbreitete und auch kein Gebäudeschaden entstand. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde jedoch der Heizkessel bei dem Brand zerstört. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen