B 27 – Verkehr kann ab Mittwoch fließen

(Symbolbild – Hofherr)

Abschnitt Kistnerstraße bis Amthausstraße

Mosbach.  (pm) Seit Ende September 2021 werden in einer Gemeinschaftsmaßnahme des Re- gierungspräsidiums Karlsruhe, der Stadtwerke Mosbach und der Stadt Mosbach Straßensanierungsarbeiten und Tiefbauarbeiten an der Versorgungsinfrastruktur an der B 27 zwischen der Kistnerstraße und der Amthausstraße in Mosbach durchgeführt.

Die Arbeiten konnten termingerecht fertiggestellt werden, sodass ab Mittwoch, 22. Dezember 2021, der Streckenabschnitt wieder vollständig für den Verkehr freigegeben werden kann. Vorübergehend wird, aufgrund der winterlichen Witterung, zunächst nur eine Gelbmarkierung aufgebracht, die noch nicht dem end- gültigen Zustand entspricht, aber eine Verkehrsfreigabe zulässt.

Im Zuge der Maßnahme wurden neben der Fahrbahn, als abschließendes Ge- werk, auch noch Hausanschlüsse sowie eine Wasserleitung erneuert. Somit konnten gezielt Synergien genutzt und die Beeinträchtigungen in der Ortsdurchfahrt Mosbach auf ein Minimum reduziert werden. Künftig stehen zwischen der Kistnerstraße und Amtshausstraße eine durchgängige Rechtsabbiegespur sowie eine deutlich verlängerte Verflechtungstrecke zur Verfügung.

Um eine nachhaltige Verbesserung zu erreichen, wurde die Fahrbahn grundhaft im Vollausbau saniert. Dies bedeutet, dass der komplette Asphalt und die Schot- tertragschicht durch einen tragfähigen Untergrund und eine neue 30 Zentimeter starke Asphaltschicht ersetzt wurden, um den Anforderungen des Verkehrsauf- kommens gerecht zu werden.

Im Bereich zwischen Kistnerstraße und der Grundwasserwanne, Abzweig Eisenbahnstraße, werden im kommenden Frühjahr 2022, nachlaufend zur aktuellen Maßnahme und in Wochenendarbeit, noch die beiden oberen Asphaltschichten erneuert.

Im weiteren Verlauf der Ortsdurchfahrt in Richtung Buchen ist das Gesamtprojekt allerdings noch nicht abgeschlossen. Voraussichtlich ab August 2022 wird der Abschnitt zwischen der Amthausstraße und dem Abzweig Mosbach-Waldstadt grundhaft erneuert. Die Planungen zu dieser Maßnahme laufen bereits. Das Projekt wird ebenfalls gemeinsam vom Tiefbauamt der Stadt Mosbach, den Stadt- werken und dem Regierungspräsidium Karlsruhe betrieben.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]