Zehn Jahre Café del Mundo

Impression aus dem vergangenen Jahr. (Foto: Axel Dressel)

Konzert zum Bandjubiläum

Buchen.  (pm) Am 21. Juli 2012 veröffentlicht das Buchener Flamenco-Gitarren-Duo Jan Pascal und Alexander Kilian das erste gemeinsame Album: „Café del Mundo“ – ein musikalischer Ort der Begegnung war geboren und ist fortan nicht mehr aufzuhalten.

Diesen Sommer feiern die beiden Gitarristen ihr zehnjähriges gemeinsames Musizieren, was das Jubiläums-Programm am 13. August beim Heimspiel in Buchen besonders macht.

Seit einem Jahrzehnt vereinen die inzwischen in zahllosen internationalen Konzert- und Medienauftritten erprobten Gitarrenvirtuosen Jan Pascal und Alexander Kilian ihr Talent und ihre Leidenschaft für die Flamenco-Gitarre unter dem Bandnamen „Café del Mundo“. In diesem Jahr feiert das Duo sein zehnjähriges Bestehen mit einem eigens arrangierten Jubiläumsprogramm.

Vor dem heimischen Publikum ist die Spannung besonders groß, und so ist genau hier der richtige Ort für dieses besondere Konzert. Nicht London, Paris, Granada, Hamburg oder Berlin, nein, Buchen im Odenwald ist für Café del Mundo „the place to be“.

Ihre eigenen Hits und die erfolgreichsten Arrangements aus Klassik, Jazz, Pop und world-music kommen auf die best-of-ten-years-setlist der Gitarristen, die ihre Arbeit selbst mit dem Slogan „we love to guitartain you“ beschreiben. Das haben sie jüngst auch mit dem YouTube-Hit „guitar impossible“ einmal mehr unter Beweis stellen.

Das Duo kann wahrlich aus dem Vollen schöpfen: Acht Studio-Alben, ein live-Album und eine 12 CDs umfassende Box „talking guitars“ sind in der ersten Dekade erschienen. 40.000 verkaufte Tonträger, über 1.000 Konzerte in 15 Ländern, darunter die renommiertesten Konzerthäuser, eine Nominierung für den Opus-Klassik in der Kategorie Klassik ohne Grenzen und eine stetig wachsende Fangemeinde belegen eines eindrücklich: auch heute noch ist Erfolg mit handgemachter Musik möglich.

Der Phantasie der beiden Macher scheint derweil keine Grenze gesetzt zu sein, planen sie doch schon wieder neue Musik-Projekte für das kommende Jahr.

„Alex ist der Bruder, den ich mir nie gewünscht habe. Eigentlich wollte ich immer Bandleader werden. Er überfordert mich regelmäßig und das ist genau gut so“, beschreibt Jan Pascal seine Situation im Gitarren-Duo. „Wir potenzieren uns heftig, bestärken gegenseitig unsere Entwicklung. Dabei haben wir einfach immer wesentlich mehr Idee als Budget“, ergänzt Alexander Kilian.

Was für das Publikum entsteht, wenn Jan und Alex sich herausfordern ist purer, genuiner Musikgenuss mit allen Merkmalen des Außergewöhnlichen. Hier spielen nicht zwei Gitarre, hier ist ein wildes Gebilde vibrierender Lebensgeister am Werk und dieses lässt uns bereitwillig teilhaben an ihrer großen Musik- und Lebensfreude. Kann Musik die Welt verbessern? Nein. Aber sie kann uns den Ballast von der Seele waschen und uns eine Ahnung vom Schönsten im Menschen schenken. Und das hilft zu leben.

Tickets gibt es online im Mundoshop oder bei der Touristinformation am Bild in Buchen zur Abholung. Reservierung telefonisch oder per WhatsApp möglich unter der Rufnummer: 06281-2780

Veranstalter ist die Initiative Welt-Musik-Stadt-Buchen in Kooperation mit Mundo-Promotion und Wake-up Event-Technik. Das Festivalgelände ist die Wiese unterhalb des Wartturm.

Der Zugang ist ab 18:00 Uhr geöffnet, Beginn ist 20:00 Uhr, Ende ca. 23:00 Uhr.

Parkplätze stehen am Burghardt-Gymnasium, St. Rochusstraße, 74722 Buchen, zur verfügung. Von dort führt ein zehnminütiger Fußweg zum Wartberg.

Anm. d. Redaktion: Da sich Café del Mundo von den Streaming-Plattformen verabschiedet hat, steht die Mundo-App mit allen Songs in den App-Stores bereit.
App-Store für IPhones

Google Playstore für Android

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen