Frau fährt Schlangenlinien

Wer wurde gefährdet?

 Aglasterhausen.  (ots) Mit einem Transporter war eine 75-Jährige am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 292 unterwegs und fiel durch ihr Fahrverhalten auf.

Eine Zeugin teilte gegen 14 Uhr mit, dass ein Transporter Schlangenlinien fuhr und auch in den Gegenverkehr kam. Hierbei sollen auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet worden sein. Das Fahrzeug konnte durch die Polizei gesichtet werden. Hierbei wurde beobachtet, wie die Frau über einen hohen Bordstein und quer über die Straße und den Gehweg fuhr.

Nachdem sie fast mit einem Gartenzaun kollidierte, wurde die 75-Jährige an der Einmündung Hauptstraße zur Heidelberger Straße in Aglasterhausen angehalten und kontrolliert. Hierbei ergaben sich Hinweise auf eine Fahruntüchtigkeit. Daher wurde eine Blutentnahme durch die Staatsanwaltschaft Mosbach angeordnet, die im Krankenhaus entnommen wurde. Die Ermittlungen dauern an.

Verkehrsteilnehmer die durch das Fahrverhalten der Frau gefährdet wurden oder Hinweise auf den Vorfall geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 8090 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen