10 Jahre Arbeitsgemeinschaft Naturparke

Artikel empfehlen:

Eine gemeinsame Stimme für mehr Gewicht in Politik und Öffentlichkeit

Arbeitsgemeinschaft Naturparke feiert zehnjähriges Bestehen

Eberbach. (pm) Die Naturparke in Baden-Württemberg haben Grund zum Feiern: Bereits seit zehn Jahren setzt sich die „Arbeitsgemeinschaft Naturparke Baden-Württemberg“ für die Belange der sieben Großschutzgebiete im Südwesten ein – und das überaus erfolgreich: Dank der gemeinsamen Stimme haben die Naturparke in den vergangenen Jahren nicht nur mehr Gewicht in der öffentlichen Wahrnehmung gewonnen, sie konnten aufgrund der spürbaren Aufstockung von Fördermitteln auch zahlreiche wichtige Projekte in ihren Regionen umsetzen. Im Rahmen ihrer jährlichen Sitzung zogen Vorsitzende und Geschäftsführer der Naturparke in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) am heutigen Dienstag, 29. September, eine positive Bilanz ihrer Arbeit.

„Der Zusammenschluss ist für unsere Naturparke ein Erfolgsmodell. Wir sind heute nicht nur in der Öffentlichkeit deutlich präsenter, sondern auch wichtige Impulsgeber für die Zukunft unserer Regionen mit ihren ganz individuellen Naturräumen“, sagte der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Naturparke, Landrat Dr. Achim Brötel. Gemeinsam habe man in den vergangenen zehn Jahren in der Landespolitik viel bewirkt – die deutliche Erhöhung der Fördermittel sei ein deutliches Zeichen für die Wertschätzung der Arbeit der Naturparke. Für die Zukunft wünscht sich Brötel jedoch eine stärkere Unterstützung der Naturparke im personellen Bereich.

„Angesichts der steigenden Anforderungen im Bereich Natur- und Umweltschutz wäre es sinnvoll, die Naturparke hier noch besser aufzustellen“, sagte Brötel. Um nachhaltiges Arbeiten zu gewährleisten, wolle man den konstruktiven Dialog mit der Landespolitik fortführen.

Weiteres Thema der AG-Naturparke-Sitzung war die neue Naturpark-Förderrichtlinie, die ab 2016 eine ganze Reihe neuer Projekte ermöglicht – so kann beispielsweise der Erhalt der Kulturlandschaft durch die Vermarktung regionaler Produkte ab dem kommenden Jahr bezuschusst werden. Besprochen wurden zudem gemeinsame Veranstaltungen und Aktionen, darunter der Auftritt der Großschutzgebiete auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart im Januar 2016 sowie die Auflage einer gemeinsamen Wanderbroschüre.

Erfolgreiche Projekte wie der alljährliche „Brunch auf dem Bauernhof“, der zeitgleich in allen sieben Naturparken stattfindet, oder auch die gemeinsame Präsentation im Magazin „Echtzeit“ soll fortgeführt werden, waren sich die Vertreter der Naturparke einig. Mit ihren Projekten im Bereich Naturschutz, Regionalvermarktung und sanfter Tourismus wollen die Naturparke auch weiterhin einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung ihrer Regionen leisten.


Freuen sich über den runden Geburtstag der AG Naturparke Baden-Württemberg (von links): Cordula Samuleit (Geschäftsführerin NP Neckartal-Odenwald), Karl-Heinz Dunker (Geschäftsführer NP Schwarzwald Mitte/Nord), Bürgermeister Andreas Felchle (Vorsitzender NP Stromberg-Heuchelberg), Landrat Jürgen Bäuerle (Vorsitzender NP Schwarzwald Mitte/Nord), Matthias Allgäuer (Geschäftsführer NP Schönbuch), Landrat Dr. Achim Brötel (Sprecher AG Naturparke und Vorsitzender NP Neckartal-Odenwald), Roland Schöttle (Geschäftsführer NP Südschwarzwald), Hannelore Reinbold-Mench (Stellvertretende Vorsitzende NP Südschwarzwald), Bernhard Drixler (Geschäftsführer NP Schwäbisch-Fränkischer Wald) und Dietmar Gretter (Geschäftsführer NP Stromberg-Heuchelberg). (Foto: pm)

Infos im Internet:
www.naturpark-neckartal-odenwald.de/

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Arbeit ist der Schlüssel zur Integration

28. September 2016 jh 5
Artikel empfehlen:1210MailDruck15 Flüchtlinge aus der Gemeinschaftsunterkunft Osterburken in der Region einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden Eine große Gruppe junger Flüchtlinge der Gemeinschaftsunterkunft Osterburken ist erfolgreich [...]

Wagenschwend: Naherholungsanlage saniert

28. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:310MailDruckTrotz Herbstwetter: gelungenes Renovationsfest für Spielplatz am Sportplatz des SV Wagenschwend (Foto: privat) (bd) Das Wetter passte nicht ganz zum Anlass – zum Renovationsfest [...]

OB Jann besucht Unternehmen auf Messe

28. September 2016 jh 1
Artikel empfehlen:330MailDruckOberbürgermeister Michael Jann besucht die Unternehmen Silvercut und Weinert auf der AMB Unser Foto zeigt von links: Martin Weinert, Christian Puppa, Albrecht Riess, OB [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen