Tote Riesenschlange im Neckar gefunden

20131125-170329.jpg
(Foto: Polizei)

Heilbronn. Eine Riesenschlange wurde der Heilbronner Polizei am Sonntagvormittag gemeldet. Das tote Tier lag im Neckar im Bereich der Bootsanlegestelle im Heilbronner Stadtteil Klingenberg. Ein Beamter zog die Schlange mithilfe eines Besens an Land, die Heilbronner Berufsfeuerwehr entsorgte den Kadaver. Das abgemagerte Tier hatte eine Länge von rund 3,5 Meter, es handelte sich vermutlich um eine Königspython. Die Polizei geht davon aus, dass die Schlange vom Besitzer ausgesetzt wurde und dann verhungerte.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]

4 Kommentare

  1. Starke Leistung eine Königspython mit 3,5 Meter des währe Welt Rekord !
    Hahahah zu geil sieht eher aus wie ein dunkler Tigerphyton

  2. egal was es für ne Schlange ist ….. finde es ne Schweinerei sie auszusetzen und verhungern zu lassen

Kommentare sind deaktiviert.