Erste „EvA“ ausgezeichnet

Erika Göbel, Silvia Zimmermann und Norbert Scheurig für ehrenamtliches Engagement geehrt

Haßmersheim. (pm) „Ehrenamt verdient Anerkennung“ meint die Bundestagsabgeordnete Dr. Dorothee Schlegel und hat dafür die Auszeichnung „EvA“ ins Leben gerufen. Monatlich soll die Auszeichnung an engagierte Menschen verliehen werden, die von Bürgerinnen und Bürgern des Wahlkreises Odenwald-Tauber vorgeschlagen werden.

Viele Menschen engagieren sich tagtäglich im Stillen für andere. Zumeist tun sie dies auch mit großer Freude und ohne eine Erwartungshaltung. Alleine der persönliche Einsatz – das „Sich-Kümmern“ – macht in der Gesellschaft vieles möglich, was die öffentliche Hand selbst niemals leisten könnte. „Das ist mehr als nur ein Dankeschön wert“ so MdB Dr. Schlegel.


 


Als erste Preisträger wurden nun Erika Göbel, Silvia Zimmermann und Norbert Scheurig aus Haßmersheim ausgewählt. Alle drei verbindet nicht nur der Wohnort, sondern auch ein gemeinsames Projekt, von dem die Ortsgemeinschaft in ihrer Heimatgemeinde profitiert: Die drei sammeln im Rahmen eines Zusammenschlusses von mehreren Vereinen Spendengelder für gemeinnützige Projekte. In relativ kurzer Zeit konnten sie durch Beharrlichkeit und persönliche Überzeugungsarbeit einen fünfstelligen Betrag zusammentragen. Mit diesen finanziellen Mitteln wurden Investitionen möglich, die ein Verein alleine nicht hätte tragen können.

Überdies unterstützen sich die Vereine gegenseitig bei der Ausrichtung von Festen und können auf einen großen Helferkreis zurückgreifen und haben darüber hinaus „nie Langeweile, aber jede Menge Spaß“, so die Geehrten.

„Herausragend ist die vereinsübergreifende Zusammenarbeit zum Wohl der Gesamtgemeinde“, so Dr. Dorothee Schlegel in ihrer Laudatio bei einer Ehrungsfeier. Einen kleinen Preis erhielten die Geehrten neben einer Urkunde ebenfalls: die Einladung zur Teilnahme an einer viertägigen Berlin-Fahrt der Abgeordneten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: