Merchingen: CDU setzt Betriebsbesuche fort

Firma Rolf Zürn – Mittelständler ist im Ländlichen Raum zuhause.

 Merchingen (ppm) Der Landmaschinenhändler und –hersteller, die Firma Rolf Zürn in Merchingen war der ausgesuchte Betrieb. Mit von der Partie war CDU-Bundestagsabgeordneter Alois Gerig sowie CDU-Landtagsabeordneter Peter Hauk, zugleich 1. Stellvertreter der CDU-Landtagsfraktion in Stuttgart, des Weiteren eine große Zahl von Mitgliedern des CDU-Stadtverbandes. Vorsitzender Gerhard Volk begrüßte alle Anwesenden, besonders Firmenchef Rolf Zürn und weitere Mitarbeiter der Firma.

Rolf Zürn stelle anhand einer Präsentation die 125jährige Geschichte, in der vierten Generation der Firma, vor. Stammsitz ist Schöntal-Westernhausen mit zehn weiteren Filialen in Baden-Württemberg und Unterfranken. An weiteren vier Standorten ist er Mitinhaber mit weiteren Beteiligten. Die ganze Belegschaft umfasst 250 Personen. In Merchingen wurde 2007 die ehemalige Maschinenfabrik käuflich erworben, hier sind heute 60 Mitarbeiter beschäftigt, gefertigt werden Spezialschneidwerke für die Rapsernte. Es wird geforscht und getüftelt mit Universitäten und Ingenieuren, so läuft zur Zeit das große Produkt „Zürn-Harvesting“, Schneidwerke für Mähdrescher bis zu 12 m Breite mit den dazugehörenden Transportwagen mit lenkbaren Achsen, Anzahl 120 Stück pro Jahr.

Die Schneidwerke werden hauptsächlich für John-Deere-Mähdrescher, aber auch für andere Hersteller wie Claas und New-Holland hergestellt. Die Firma hat den Kauf am Standort Merchingen nicht bereut, da genügend Platz vorhanden ist, auch für eine Erweiterung.

Ein Nischenprodukt ist „Zürn-Harvesting-Parzellentechnik“. In diesem Betriebszweig wird Parzellentechnik für das Feldversuchswesen entwickelt und produziert. Standort ist Waldenburg, wo der „Heege-Saatzuchtbetrieb“ zu Hause ist.

Zum Abschluss der Führung durch den Betrieb und einem Fachgespräch kam deutlich zutage, dass hier ein Mittelständler im Ländlichen Raum zuhause ist. 50 Jahre John-Deere-Händler und Verkauf von allen Maschinen, die in der Landwirtschaft, im Forst, Garten und Landschaftspflege gebraucht werden.

MdL Peter Hauk und MdB Alois Gerig bedankten sich bei Firmeninhaber Rolf Zürn und seinen Mitarbeitern, für die interessante und aufschlussreiche Führung. „Der Mittelstand im Ländlichen Raum hat sich in 58 Jahren CDU-geführter Landesregierung zum Fundament für Wachstum und Wohlstand im Land entwickelt und ist auch bei uns im Neckar-Odenwald-Kreis Motor für sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze“, so Peter Hauk. Die CDU wolle nach der Landtagswahl in Regierungsverantwortung den Mittelstand weiter stärken und somit Wohlstand und Arbeitsplätze sichern. „Denn unser Land kann mehr!“, so Hauk abschließend.

Anschließend traf man sich noch im Schloß Merchingen zur Diskussion und tauschte sich zu aktuellen Themen zur Landtagswahl am 13. März aus.

2016 02 22 CDU Ravenstein setzte Besichtigungen von Betrieben fort

(Foto: pm)

Infos im Internet:

www.zuern.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: