Piranhas in der Fremde gefordert

Neckarezer Handballherren mit Auswärts-Doppelpack in Liga und Pokal

(mb) Nachdem man am spielfreien Wochenende wieder Kräfte tanken und kleinere Verletzungen auskurieren konnte, sind die Neckarelzer Handballherren nun binnen kurzer Zeit gleich doppelt gefordert. Am Samstag, den 29.10.2016, muss man in der Liga gegen die HSG Lauffen-Neipperg ran, ehe dann am Feiertag die Pokalbegegnung gegen den klassentieferen FSV Bad Friedrichshall auf dem Plan steht.

Werbung
In beiden Partien wird die HA auf keine leichten Gegner treffen. Die Ligakonkurrenten der HSG Lauffen-Neipperg haben sich mit Beginn dieser Runde zur Spielgemeinschaft zusammengeschlossen und die Kräfte gebündelt. Hatte man in den ersten Spielen noch Anlaufprobleme, konnte man die letzten beiden Gegner Flein und Schwäbisch Hall lange ärgern. Das aktuell noch immer keine Punkte verbucht werden konnten, wird sicherlich ein weiterer Anreiz für die Hausherren sein den Piranhas Herren ein Bein zu stellen.

Diese konnten nach der unnötigen Niederlage zum Rundenauftakt mit zwei guten Spielen gegen Bad Wimpfen und in Weinsberg aufwarten. Wenn man sich also akribisch auf den kommenden Gegner vorbereitet und das Spiel mit der notwendigen Einstellung angeht, dann sollten die nächsten beiden Punkte hoffentlich eingefaahren werden können.

Spielbeginn ist am Samstag um 19.30 in der Lauffener Sporthalle, in der Charlottenstraße.

Werbung
[themoneytizer id="17065-1"]
Bereits drei Tage später steht mit der Pokalbegegnung in Bad Friedrichshall die nächste Auswärtsaufgabe auf dem Programm. Während die Neckarelzer in der ersten Runde vom Rückzug der Gegener profitierten, setzten die Gegner aus der Bezirksklasse mit einem Heimerfolg gegen den Neckarelzer Bezirksligakonkurrrenten aus Schwäbisch Hall ein Ausrufezeichen.

Auch in dieser Begegnung wird also voller Einatz erforderlich sein, will man in die nöchste Runde einziehen. Leider ist bereits jetzt absehbar, dass man aufgrund von Terminüberschneidungen nicht mit voller Mannschaftsstärke wird antreten können.

Unabhängig davon soll am Dienstag, den 01.11.2016, das Auswärtswochenende mit dem zweiten Sieg abgeschlossen werden. Anpfiff zu dieser Begegnung ist um 18.30 Uhr, in der Glück-Auf-Halle.

Die Mannschaft hofft in diesen beiden schweren Spielen wieder auf die Unterstützung der Fans.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: