Grundlagen für „Projekt Kunstrasenplatz“ vorhanden


Unser Bild zeigt von links: Frank Mutschler (Jugendleiter VfB), Thomas Wäsch (Jugendleiter SVE), Christian Rochow (Vorsitzender Förderverein), Edgar Sigmund (Schatzmeister Förderverein), Achim Hable (Schriftführer Förderverein), Peter Reichert (Bürgermeister Stadt Eberbach). (Foto: privat)

(pm) „Wenn viele helfen, ist alles zu schaffen“ so das Motto des „Projekts Kunstrasenplatz“, dessen Grundlagen für die Realisierung vorhanden sind.

Dank eines einstimmigen Ratsbeschlusses der Stadt Eberbach, einer großzügigen zweckgebundenen Spende der Dietmar-Hopp-Stiftung, der Selbstverpflichtung des von VfB Eberbach und SVE Eberbach gemeinsam gegründeten Jugendfördervereins zur finanziellen Beteiligung und der Erbringung von Eigenleistungen, wird in Kürze der „Anpfiff“ für dieses Projekt stattfinden.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen auf die Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden durch Sponsoren, Firmen und Privatpersonen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
www.kunstrasen-eberbach.de
Ca. 400 Kinder und Jugendliche, darunter 60 Mädchen, die beim VfB und SVE Fußball spielen, bedanken sich recht herzlich bereits im Voraus dafür.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

„Geteilte Freude ist doppelte Freude“

29. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Unser Bild zeigt von links: das Ehepaar Silke und Theo Scherner, Christine Kretschmer (Koordinatorin Kinderhospiz) und Jürgen Kriege [...]

Rumpfener Buckel soll Baugebiet werden

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Gemeinderat Mudau Aufstellung eines Bebauungsplans und Änderung des Flächennutzungsplans Der Rumpfener Buckel soll bebaut werden. (Foto: Liane Merkle) [...]

Weisbacher Senioren besuchten Ulm

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: privat) Auf Einladung des Ortschaftsrat Weisbach besuchten die Senioren des Waldbrunner Ortsteils bei ihrem traditionellen Ausflug in [...]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*