Grundlagen für „Projekt Kunstrasenplatz“ vorhanden


Unser Bild zeigt von links: Frank Mutschler (Jugendleiter VfB), Thomas Wäsch (Jugendleiter SVE), Christian Rochow (Vorsitzender Förderverein), Edgar Sigmund (Schatzmeister Förderverein), Achim Hable (Schriftführer Förderverein), Peter Reichert (Bürgermeister Stadt Eberbach). (Foto: privat)

(pm) „Wenn viele helfen, ist alles zu schaffen“ so das Motto des „Projekts Kunstrasenplatz“, dessen Grundlagen für die Realisierung vorhanden sind.

Dank eines einstimmigen Ratsbeschlusses der Stadt Eberbach, einer großzügigen zweckgebundenen Spende der Dietmar-Hopp-Stiftung, der Selbstverpflichtung des von VfB Eberbach und SVE Eberbach gemeinsam gegründeten Jugendfördervereins zur finanziellen Beteiligung und der Erbringung von Eigenleistungen, wird in Kürze der „Anpfiff“ für dieses Projekt stattfinden.

Jetzt hoffen die Verantwortlichen auf die Unterstützung in Form von Geld- und Sachspenden durch Sponsoren, Firmen und Privatpersonen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
www.kunstrasen-eberbach.de
Ca. 400 Kinder und Jugendliche, darunter 60 Mädchen, die beim VfB und SVE Fußball spielen, bedanken sich recht herzlich bereits im Voraus dafür.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]