Glasfaser für Neckartalgemeinden

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Unser Bild zeigt von link: Bürgermeister Norman Link (li.) mit Simon Link (Mitte), Vertriebsbeauftragter der BBV und Robert Link, Regionalleiter der BBV. (Foto: pm)
Neckargerach/Zwingenberg.  (pm) Zwei weitere Kommunen im Neckar-Odenwald-Kreis setzen auf die Digitalisierung und Glasfaserzukunft. Bürgermeister Norman Link hat jetzt mit der BBV Neckar-Odenwald insgesamt 18 Verträge für die Internet- und Telefonieversorgung gemeindeeigener Gebäude und Einrichtungen in Neckargerach (11) und Zwingenberg (7) abgeschlossen.

Darunter befinden sich die beiden Rathäuser, die Minneburgschule und die Feuerwehren. Zudem werden die Access-Points für das seit vergangenem Sommer aktive Public WLAN in beiden Gemeinden zukünftig über Glasfaser versorgt. Auch bei den Haushalten und Gewerbebetrieben kommt die Glasfaser sehr gut an. In Zwingenberg gingen bisher 98 Verträge (Vorgabe 74) und in Neckargerach 168 Verträge (Vorgabe 228) ein.

„Die Pandemie zeigt uns allen täglich, wie wichtig leistungsstarkes und funktionierendes Internet ist. Ob für Homeoffice, Homeschooling und viele andere Anwendungen oder beim Down- und Upload von Videos, Bildern und Filmen. Die BBV will in unseren Kommunen und im gesamten Neckar-Odenwald Kreis komplett eigenfinanziert ein flächendeckendes Glasfasernetz bauen.

Diese einmalige Chance wollen wir uns nicht entgehen lassen und durch diese Kooperation ein sichtbares Zeichen für alle Bürgerinnen und Bürger aussenden, dass wir in der Glasfaser die Zukunft für uns alle sehen“, betonte Bürgermeister Norman Link bei der Vertragsunterzeichnung.

„Wir freuen uns über das Vertrauen und werden hier die Jugend fördern. Die Grundschule in Neckargerach erhält von uns zusätzlich einen kostenlosen Internetanschluss, wenn wir unser Netz aktivieren. Einzige Bedingung ist, dass die Schule selbst die Verantwortung für dieses Zusatznetz übernimmt“, versprach Robert Link, Leiter Regionaler Vertrieb der BBV.

Breitbandversorgung Neckar-Odenwald

Die Breitbandversorgung Neckar-Odenwald ist Spezialist für innovative, multimediale Breitbandanschlüsse via Glasfaser. Ziel ist die flächendeckende Versorgung aller 27 Kommunen des gesamten Neckar-Odenwald-Kreises mit schnellen Glasfaseranschlüssen bis 2025. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Planung, Aufbau und Vermarktung leistungsstarker und zukunftsweisender FTTH (Fiber-to-the-Home) Produkte mit dem Markennamen toni zur Versorgung von Privat- und Geschäftskunden speziell in Gebieten ohne ausreichende Breitbandanbindung.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen