Impfangebot bei Kunsthandwerkermarkt

(Symbolbild – Pixabay)
Mosbach. Während in den Gassen und auf den Plätzen der Altstadt der Kunsthandwerkermarkt zum Besuch einlädt, besteht im Rathaus die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Die Pforten des Unteren Rathaussaals sind am Samstag, den 06. November von 11 bis 18 Uhr für alle Impfwilligen geöffnet. Ein vorheriger Termin ist nicht notwendig.

Die gemeinsame Aktion der Stadt Mosbach mit dem mobilen Impfteam „MIT“ der SLK Kliniken Heilbronn richtet sich insbesondere an bislang ungeimpfte Menschen. Angesichts der aktuell steigenden Zahlen tragen diese ein besonders hohes Risiko.

Aber auch Zweit- und Auffrischimpfungen werden an diesem Tage durchgeführt. Angeboten werden die Impfstoffe Biontech/Pfizer und Moderna. Auch Heranwachsende ab zwölf Jahren können sich in Begleitung eines Erziehungsberechtigten impfen lassen.

Auffrischimpfungen sind aktuell vorgesehen für Menschen ab 60 Jahren, Pflegebedürftige in Einrichtungen oder zuhause, Menschen, die in Einrichtungen für Menschen mit Behinderung betreut oder gepflegt werden oder dort wohnen, Menschen mit Immunschwäche oder unter immunsuppressiver Therapie sowie Geimpfte, die bislang ausschließlich die Vektor-Impfstoffe von AstraZeneca bzw. Johnson & Johnson erhalten haben. Die Zweitimpfung muss dabei mindestens sechs Monate zurückliegen.

Für die Impfung werden der Personalausweis, die Krankenversicherungskarte und ein Impfpass zur Vorlage benötigt.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]