Kontrollen zur Einhaltung der Quarantäne

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) In dieser Woche werden landesweit Schwerpunkt-Kontrollen zur Einhaltung der Quarantänepflicht durchgeführt. Die Landesregierung hat die Aktion zur Überwachung der behördlich angeordneten Maßnahmen angeregt und will damit an das Verantwortungsbewusstsein der Bürgerinnen und Bürger appellieren. Das Konzept sieht vor, dass die Kommunen – konkret die für die Überwachung des Infektionsschutzes zuständigen Ortspolizeibehörden – am 21. Oktober und 22. Oktober die Quarantäneverpflichtung verstärkt überprüfen werden. Sofern begründeter Bedarf besteht, kann im Einzelfall auf Ersuchen der Polizeivollzugsdienst die Maßnahmen der Ortspolizeibehörde zum Schutz der Bediensteten begleiten.

Die Städte und Kommunen im Neckar-Odenwald-Kreis überprüfen die Quarantänen regelmäßig und stehen in engem Kontakt zu ihren in Quarantäne gesetzten Einwohnern. Gleichwohl greifen die Kommunen den Appell der Landregierung gern auf und werden die Kontrollen im Aktionszeitraum verstärken. Landrat Dr. Achim Brötel lobt in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit den Ortspolizeibehörden. „Die Bürgermeisterämter übernehmen in der Corona-Krise eine zentrale Überwachungsfunktion und leisten Erhebliches, um die angeordneten Maßnahmen zu überwachen und durchzusetzen. Mit dem Aktionsaufruf wird der Fokus auch einmal auf die gelenkt, die letztendlich die Einhaltung der Maßnahmen kontrollieren müssen. Dies ist eine nicht immer leichte Aufgabe, die meist ohne Personalverstärkung zusätzlich bewältigt werden muss.“

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen