Seckacher Sportschützen ausgezeichnet

Seckach. (lm) Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder durch den Deutschen Schützenbund, den Badischen Sportschützenverband sowie durch den Verein selbst, standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportschützenverein „Hubertus“ Seckach. Im Beisein von Bürgermeister Thomas Ludwig, Ehrenmitgliedern und dem stv. Kreisschützenmeister Wilfried Nickel konnten zudem die Vereinsmeister für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet werden.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Oberschützenmeister Werner Köpfle an die zweitägigen Kreismeisterschaften in den meisten Pistolen- und Revolverwettbewerben auf der vereinseigenen Schießanlage, für deren Durchführung wie in den vergangenen Jahren Schießleiter Gerald Betz verantwortlich zeichnete. Der Dank des Vorsitzenden galt in diesem Zusammenhang allen, die sich im Berichtszeitraum für die Belange des Vereins und des Deutschen Schießsports eingesetzt hatten, besonders der Gemeinde Seckach für die stete Verbundenheit. Weiter resümierte Köpfle das gelungene Grillfest an Christi Himmelfahrt, den Besuch der Seckacher Schützen in der Partnerstadt Reichenbach mit Schützentreffen und die umfangreichen Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten an und in der Schießanlage mit Schützenhaus. Zu einem vollen Erfolg avancierte wieder einmal das Königsschießen und Schießen der Damen.

Zahlreiche Schützen hatten sich mit guten Ergebnissen sowohl bei den Vereins- als auch bei den Kreismeisterschaften beteiligt. Schriftführerin Marina Keller gab einen ausführlichen Bericht über die Inhalte der Aktivitäten wie Vorstandssitzungen, Kreisversammlungen, Straßenfest in Zimmern, Kreisdamenpokalschießen in Altheim, die Teilnahme am Schützenumzug in Buchen, den Kreiskönigsball und die Mitgestaltung der Totengedenkfeier am Volkstrauertag. Über einen zufriedenstellenden Kassenstand berichteten im Anschluss Schatzmeister Heiko Keller und für die Jugendabteilung Magdalena Köpfle, ehe Sportleiter Gerald Betz die guten Leistungen der Teilnehmer an den Kreismeisterschaften, Rundenwettkämpfe und Königsschießen in Erinnerung brachte. Zusammen mit dem Oberschützenmeister konnte er die Titelträger bei den Vereinsmeisterschaften auszeichnen: Peter Lakus (Perkusions Pistole und Revolver, Steinschloss Pistole), Lothar Stasch (Selbstlade Gewehr, Karabiner, Schnellfeuerpistole und Standart Pistole), Harald Steinbach (Selbstladegewehr, Zielfernrohrgewehr), Manfred Steinbach (Ordonanz Gewehr), Wolfgang Schmitt (KK 50 m Auflage), Kurt Unangst (Gebrauchsrevolver), Michael Beichert (Sportpistole), Magdalena Köpfle (Luftgewehr Auflage), Bianca Imbrich (Luftgewehr), Franz Utz (Gebrauchsrevolver), Cengiz Petrusan (Luftpistole Jugend), Tom Geppert (Luftgewehr Schüler). Da man aufgrund der unterschiedlichen Altersstruktur keine eigene Nachwuchsmannschaft für den Rundenwettkampf an den Start schicken konnte, schießen die Jugendlichen in den Vereinen in Osterburken und Adelsheim mit, berichtete Jugendleiterin Magdalena Köpfle.

Weiter berichtete sie über die Teilnahme an diversen Sitzungen und am Seckacher Ferienprogramm, Kreisschützenfest, Straßenfest und das gemeinsame Pizzaessen. Jeden Mittwoch habe man 8 bis 10 Jugendliche im Training und auch im Kreisleistungszentrum sei man präsent. Da die Kassenprüfer Klaus Weber und Peter Lakus keine Beanstandungen in der Kassen- und Buchführung zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder auf Antrag von Bürgermeister Ludwig der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung. Wilfried Nickel oblag es in seiner Funktion als Vertreter des Schützenkreises Buchen einige Mitglieder aus dem SSV Seckach für ihre  langjährige Treue zum Schießsport durch den Deutschen Schützenbund und den Badischen Sportschützenverband auszuzeichnen: (25 Jahre – Ehrennadel in Silber) Stefan Alter, Wolfgang Gramlich und Tina Lakus, (40 Jahre – Ehrennadel in Gold) Lothar Stasch, Bernhard Ühlein und Martin Ühlein, (50 Jahre – Ehrennadel in Gold) Gerhard Bundschuh und gar für 60 Jahre im Schießsport erhielt Josef Kopp die Ehrennadel in Gold. Er war 50 Jahre Schatzmeister, ist seit 20 Jahren Ehrenmitglied, war langjähriges Vorstandsmitglied und maßgeblich am Bau des Schützenhauses mit Schießsportanlagen beteiligt.

Für den SSV selbst überreichte OSM Werner Köpfle Urkunden und Ehrennadeln an: Ralf Aumüller, Stefan Alter, Wolfgang Gramlich, Tina Lakus (25 Jahre Mitgliedschaft), Wolfgang Heyder und Heinrich Weiser (30 Jahre), Lothar Stasch, Bernhard und Martin Ühlein (40 Jahre), Gerhard Bundschuh, Edmund Götz und Norbert Arnold (50 Jahre) und Josef Kopp für seine 60jährige Mitgliedschaft im Verein. Bürgermeister Thomas Ludwig würdigte in seinen Grußworten die „verbindenden Aktivitäten“ des Sportschützenvereins innerhalb der Gemeindegrenzen und weit darüber hinaus. Ebenso hob er die überaus aktive und engagierte Jugendarbeit hervor bevor Oberschützenmeister Werner Köpfle zum gemütlichen Teil des Abends überleitete.

Sportschuetzen Seckach

(Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: