Kampfbetontes Remis durch zwei Elfer

VfR Gommersdorf II 2-2 SV Schlierstadt

Gommersdorf. (vb) Der VfR kam gleich in der ersten Minute zu seinem ersten Eckball, konnte aber kein Kapital daraus schlagen, G. Mütsch war per Kopfball zu ungenau. Der SV zeigte sich in guter körperlicher Verfassung, ließ dem VfR wenig Platz in der Raumöffnung, sodass es viele kleinere Foulspiele auf beiden Seiten gab. M. Gärtner kam in der 31. Minute gefährlich in den Strafraum, sein Zuspiel verwandelte H. Westphal sicher zur 1:0-Führung. Der Gast spielte unbeeindruckt weiter. Halbzeitstand 1:0.

Werbung
Nach dem Wechsel gingen die Gäste zunächst mehr in die Zweikämpfe und eroberten sich viele Bälle in der neutralen Zone. Abseitsverdächtig dann ein schneller Konter in der 52. Minute, den die Platzherren nur auf Kosten eines Elfers stoppen konnten. T. Friedenberger verwandelte sicher zum nicht unverdienten 1:1. Nun brachte Coach Schabert frische Kräfte um für Entlastung zu sorgen. Wieder drang M. Gärtner in den Strafraum ein, F. Stöcklein schob zur 2:1-Führung ein ( 73. Minute). Der SV belohnte sich für seinen Einsatz. Wieder war es T. Friedenberger, der mit seinem zweiten Strafstoß sicher zum 2-2 verwandelte. Die Platzherren hatten wegen dieses Foulspiels die rote Karte gesehen.

######

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: