Flüchtender verliert Auto-Kennzeichen

(Symbolbild)

 Seckach.  (ots) Ein an einer Unfallstelle bei Seckach-Zimmern verlorenes Autokennzeichen führte am Dienstagmorgen zum Verursacher. Ein 61-Jähriger war gegen 5.30 Uhr in seinem Ford auf der Kreisstraße zwischen Schlierstadt und Seckach-Zimmern unterwegs, als er an der Einmündung zur L519 anstatt abzubiegen, geradeaus gegen ein Verkehrsschild fuhr und dieses beschädigte. Vermutlich bemerkte der Mann nicht, dass sich bei dem Unfall sein Kennzeichen gelöst hatte, denn er fuhr einfach davon. Über das Autokennzeichen konnte die Polizei im Laufe des Tages den Fahrer ermitteln und ihn auch schließlich bei sich zuhause antreffen. Der Mann gab an sich nicht an den Unfall erinnern zu können, das mag aber auch mit der Tatsache zusammenhängen, dass ein Atemalkoholtest bei ihm fast 2,7 Promille anzeigte. Auf ihn wird nun eine Anzeige wegen Unfallflucht zukommen.

Werbeanzeigen

Artikel teilen:

  • 1

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen