DB Regio Mitte unter neuer Leitung

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Maik Dreser (Foto: DB AG)

Maik Dreser neuer Vorsitzender der Regionalleitung und Regionalleiter Marketing für DB Regio Mitte

Mannheim. (pm) DB Regio Mitte, die Regionalverkehrssparte der Deutschen Bahn in Hessen, Rheinland-Pfalz und im Saarland sowie im nördlichen Baden-Württemberg steht unter neuer Leitung. Maik Dreser hat zum 15. April den Vorsitz der Regionalleitung übernommen und ist zudem für das Marketing bei der Sparte verantwortlich.

Der 53-jährige Elektroingenieur ist seit 1993 als Fahrzeugingenieur und Führungskraft in verschiedenen Positionen innerhalb der DB Regio AG tätig. Mehr als zehn Jahre lang – von 2004 bis 2016 – war er als Mitglied der Regionalleitung verantwortlich für die Produktion in der DB Regio Südwest bzw. vormals Rhein-Neckar. Zuletzt war in zentraler Funktion als Leiter Instandhaltung tätig. Er ist verheiratet und lebt in Zwingenberg am Neckar.

Maik Dreser folgt auf Frank Klingenhöfer, der in den Vorstand der DB Regio gewechselt ist und dort seit dem 01. April das Ressort Regio Bus verantwortet.

Über DB Regio Mitte

Die DB Regio Mitte ist eine von sieben Regionen der DB Regio AG, der Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn AG im Geschäftsfeld Personenverkehr. Das Verantwortungsgebiet der DB Regio Mitte umfasst die Leistungen im Schienenpersonennahverkehr auf den Strecken in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Hessen (Ausnahme S-Bahn Rhein-Main) sowie im nordwestlichen Teil von Baden-Württemberg. Rund 52 Millionen Zugkilometer erbringt DB Regio Mitte planmäßig (Fahrplanjahr 2020) im Auftrag der genannten Länder bzw. zuständigen Aufgabenträger. Unter anderem gehören der Südwest-Express (Süwex), die S-Bahn Rhein-Neckar, der Main-Neckar-Ried-Express sowie das Elektronetz Saar RB Los 1 zu den großen Vertragsnetzen der Region Mitte. Rund 4.000 Mitarbeitende zählt die Region. Hauptsitz und Sitz der Regionalleitung ist Mannheim.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: