Fahrerflucht wurde beobachtet

Großrinderfeld. Wegen einer Unfallflucht wurden die Beamten des Polizeireviers Buchen verständigt. Ein 79-Jähriger war am Mittwochmorgen mit seinem Daimler-Benz gegen Gabionen gefahren, die ein Grundstück in der Hauptstraße, in Großrinderfeld umschließen und beschädigte diese. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Der Vorgang wurde von einem Zeugen beobachtet, der seine Beobachtung dem geschädigten Grundstücksbesitzter mitteilte. So konnte der 79-Jährige rasch ermittelt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]