Gast war eine Nummer zu gtoß

Symbolbild

SG Scheidental / Wagenschwend II – FV Elztal 0:5 (0:2)

(pm) Eine schwere Aufgabe hatte die SG Scheidental / Wagenschwend bei herrlichem Herbstwetter zu bewältigen, bei der man nur Schadensbegrenzung betreiben konnte.

Werbung
Der FV Elztal dominierte das Spielgeschehen während der gesamten 90.min und die SG konnte sich nur selten befreien . In der fünften Minute ging der Gast mit 0:1 in Führung und in der 17. Minute folgte das 0:2 für die Gäste, was den Halbzeitstand bedeutete.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die heimische SG konnte eigentlich nur Torchancen der Gäste verhindern, was auch durch großen Kraftaufwand einigermaße gut gelang. Dennoch musste man zwischen der 56. und der 77. Minute weitere Treffer zum 0:5-Endstand hinnehmen und feststellen, dass der FV Elztal an diesem Sonntag einfach eine Nummer zu groß war .

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]